Widerrufsrecht | HALALI & CO.

Widerrufsrecht

  • Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht:
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware bzw. bei Teillieferungen die letzte Lieferung in Besitz genommen hat.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Hubertus GmbH (Manufaktur Lößnitz), Wiesenstraße 3, 08294 Lößnitz, Telefon: +49 (0)3771 / 31 98 48, Telefax: +49 (0)3771 / 30 06 70, E-Mail: kontakt@hubertus-gmbh.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  • Musterwiderrufsformular:
    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück) An: Hubertus GmbH (Manufaktur Lößnitz), Wiesenstraße 3, 08294 Lößnitz, Telefon: +49 (0)3771 / 31 98 48, Telefax: +49 (0)3771 / 30 06 70, E-Mail: kontakt@hubertus-gmbh.de

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/
    — Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    — Name des/der Verbraucher(s)
    — Anschrift des/der Verbraucher(s)
    — Datum
    (*) Unzutreffendes streichen

  • Widerrufsfolgen:
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die gegenseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Andernfalls bitten wir Sie die Ware nicht unfrei, sondern frankiert zurückzuschicken. Schließlich bestimmt § 357 Abs. 6 BGB hierzu, dass die unmittelbaren Kosten des Widerrufs (die Rücksendekosten) vom Verbraucher selbst zu tragen sind. Hierbei kommt es nicht mehr auf den Wert der bestellten Waren an. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung geltend gemacht werden.

  • Rückzahlungen:
    Etwaige Rückzahlungen veranlassen wir automatisch auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal oder Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal- bzw. Kreditkartenkonto.

  • Datenspeicherung:
    Gemäß § 28 des Datenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

  • Eigentumsvorbehalt:
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Hubertus GmbH. Gegenüber Endverbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

  • Rückgabe von Waren:
    Vor Rückgabe von Waren bitten wir Kontakt mit der Hubertus GmbH zur Klärung der Ursache aufzunehmen. Unfrei eingesandte Sendungen werden vom Verkäufer nicht angenommen und gehen zu Lasten des Käufers zurück. Sendungen sind daher insbesondere ausreichend zu frankieren. Unfreie Sendungen und Mängel bei der Frankierung gelten als nicht ordnungsgemäß abgesandt, können also nicht fristwahrend wirken, es sei denn, der Verkäufer nimmt die Sendung ausnahmsweise doch an.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist München, soweit der Kunde nicht Endverbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Amtsgericht München, HRB 140846
Steuernummer 143/147/60116
USt.-IdNr. DE 221032884

Informationen zur Online-Streitbeilegung über die OS-Plattform der Europäischen Kommission:
Die EU-Kommission stellt gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO (EU-Verordnung Nr. 524/2013) eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereit. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, welche vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, betreffen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter folgendem Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/


Informationen zur Verbraucherstreitbelegung:
Wir sind bereit, an Streitbelegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

Informationen zum Datenschutz
Unsere aktuellen Informationen zum neuen Datenschutzgesetz finden Sie unter : http://www.hubertus-gmbh.de/datenschutz.php

Zuletzt angesehen